Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  AIRGUN FORUM AUSTRIA
  Plattform für Erfahrungsaustausch unter Sportschützen
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     Kalender     Photoalbum     
Ersatzteilsuche - Walther LGU
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AIRGUN FORUM AUSTRIA Foren-Übersicht » Biete & Suche
Autor Nachricht
dentisse
Neuling **


Offline

Anmeldedatum: 13.10.2017
Beiträge: 10
BeitragVerfasst am: Sa Dez 29, 2018 11:41 am Antworten mit Zitat

Hallo Männer,

weiß einer von euch eine Bezugsquelle vom O-Ring der Kompressionshülse der Walther LGU?

Die Teile-Nr. wäre: 604.400.13.2

Obwohl ich mich ursprünglich von der LGU aufgrund der mir zu umständlichen Laderei trennen wollte, besitze ich diese noch und möchte jetzt über die Winterzeit nochmals das Tuning-Set bestellen und einbauen.
Dieses hatte ich schon einmal bestellt, war aber über die miserable Verarbeitung der Feder (scharfkantig, da hatte ich mich gleich geschnitten) und der drei Zehntel zu großen FF (DM-außen) dermaßen verärgert, dass ich alles in den Müll geschmissen habe!
Sollte sich mittlerweile an der Verarbeitung und Passgenauigkeit nichts geändert haben, dann werde ich dies dann halt nachbearbeiten.

Im Zusammenhang des Einbaus möchte ich den TP etwas aufbohren und vorab den O-Ring entfernen. Sollte mir dieser dabei beschädigt werden, hätte ich gerne einen Ersatz liegen...

Herzliche Grüße

Ralf
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pelletcaster
General ////


Offline

Anmeldedatum: 21.08.2012
Beiträge: 2281
Wohnort: A-9063 MARIA SAAL
BeitragVerfasst am: Sa Dez 29, 2018 12:27 pm Antworten mit Zitat

Servus Ralf,

nett, wieder mal was von Dir zu hören.

Den O-Ring bekommst Du ganz leicht und unbeschädigt heraus, indem Du einen Zahnstocher verwendest. Bevorzugt in Holz (evtl. etwas zugespitzt), Plastik geht auch, prinzipiell alles, was nicht scharfkantig ist.
Beim Einbau etwas Silikonfett rundum drauf und alle paar Tausend Schuss oder so, EINEN kleinen Tropfen Ballistol.

Der Ring sollte übrigens diese Dimensionen haben: 13,00 x 2,80 x7,00.

edit 12h28: Eine andere Bemaßung zeigt: 12,9 x 2,90 x 7,00
- aber wirst eh keinen neuen benötigen.



Der TP für die "F"-Ausführung hat 2,6 mm und passt so ganz gut. Eventuell ginge es auch mit 0,1 bis 0,2 mm größer, aber mehr verträgt das System mMn wohl nicht, habs aber noch nie probiert.
Bei 16J geht man auf mindestens 3,2 und max. 3,5 mm, je nachdem, ob man ein wenig unter oder über dieser magischen Zahl sein will.
Mehr als 3,4 mm hab ich noch nie gemacht und ist mMn auch nicht notwendig.

Die beworbene 23J-Version hat die selbe Feder - nur ein wenig länger - und erreicht die Nominalleistung nie und nimmer, nicht mal annähernd - egal mit welchem TP und ist mMn ab 18J nicht mehr schießbar, da nur mehr grauslich im Verhalten und Präzision.
Zumindest in 4,5mm. Bei 5,5-Kaliber könnte es ein klein wenig besser sein, aber da hab ich keine Erfahrung.

Was das WALTHER Original-Tuningkit betrifft, hab ich noch keine Feder gesehen, die nicht scharfkantig war. Da musst Du einfach nacharbeiten.
Ist aber keine große Angelegenheit und dauert bei mir mit inkludiertem Polieren der Andruckflächen so ca. 15 Minuten.

Ich hab aber auch noch nie eine FF gesehen, die übermaßig war; eher etwas untermaßig.
Könnte es damals bei Dir so gewesen sein, dass der ID nur an den Federenden (evtl. durch eine scharfe Kante) zu eng war und dadurch der Eindruck entstand, die FF wäre übermaßig?

Hast Du schon das Tuning-Abzugszüngel (Metall, mit den zwei Einstellschrauben) und da auch die Spitzen der Schrauben poliert?
Und die Abzugsklinken poliert plus evtl. die Andruckfeder fürs Abzugsgewicht durch eine leichtere erstetzt?
Es zahlt sich aus!


Ich hab übrigens etliche Federführungen hier liegen, wenn Du was benötigen solltest.
Kannst mir gerne auch alles schicken und ich mach Dir die Arbeiten.

Hier im Forum gibt es übrigens etliche Tuningberichte zu meinen Arbeiten an diversen LGU/LGV.
Die wirst Du aber eh schon gelesen haben.

OK - viel Spass und schreib dann, wie es Dir ergangen ist mit dem schönen Stück.

Herzlich - Andreas
_________________
Live is a journey - not a destination.
----------------------------------------------
DS MK4iS S
SPA P12
CZ200S Green
TX200 HC
LGU Master
LGV 2012 CompUltra
HW50 25mm
HW35
HW90
DIANA 34 T01
HW80K

S&W Revolver .357mag 686-3
S&W-Pistole 422
VOERE Rep .22 lr


Zuletzt bearbeitet von pelletcaster am Sa Dez 29, 2018 12:36 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Piefke
Neuling **


Offline

Anmeldedatum: 30.10.2011
Beiträge: 17
Wohnort: bei den Piefkes
BeitragVerfasst am: Sa Dez 29, 2018 12:32 pm Antworten mit Zitat

Falls du Ersatzteile findest, dann achte bitte darauf, dass z.B. die Feder exakte Kanten hat, die so scharf sind, dass man sich daran schneiden kann. Auch die dazugehörige Federführung sollte exakt passen, d.h. bei entspannter Feder sollte die FF etwa 3 Zehntel Übermaß haben.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dentisse
Neuling **


Offline

Anmeldedatum: 13.10.2017
Beiträge: 10
BeitragVerfasst am: Sa Dez 29, 2018 2:05 pm Antworten mit Zitat

Servus Andreas,

schön, dass ich auch nach vergangener, langer Zeit, in der ich hier nichts geschrieben habe, von dir - wie gewohnt - eine äußerst umfangreiche, fundierte Auskunft/Anleitung zu meinem Vorhaben bekomme.

Gerne würde ich hier mehr zur Aktivität beitragen, aber dazu fehlt mir halt einfach das Wissen um die Materie - insofern beschränken sich meine Beiträge leider nur auf Fragen...

Es soll wieder, wie damals auch, die 16J Variante sein, wonach ich den TP, nach Studium deiner Tests/Berichte, auf das Mittelmaß von 3,3 mm aufbohren werde.
Das Tuning-Abzugszüngel werde ich auch bestellen.
Sollte ich mit irgendetwas nicht zurechtkommen, oder ich aufgrund einer erneuten Passungenauigkeit der Versuchung nahekommen vor Zorn alles klein zu hauen, packe ich alles ein und schicke es Dir zu...

Die FF des damaligen Kits passte definitiv nicht. Trotz Fett und Kraft brachte ich die Feder nicht mehr als 4-5 cm über die Hülse. Runter brachte ich die Feder anschließend dann nur mit roher Gewalt und einer Zange!
Hattest Du nicht das gleiche Problem bei der Optimierung deiner LGV-2012?

Herzliche Grüße

Ralf
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pelletcaster
General ////


Offline

Anmeldedatum: 21.08.2012
Beiträge: 2281
Wohnort: A-9063 MARIA SAAL
BeitragVerfasst am: So Dez 30, 2018 3:25 pm Antworten mit Zitat

Servus Ralf,

ich musste lachen, Du hast ja sowas von Recht.
Tatsächlich war eine FF damals bei der LGV übermaßig.
Ich hatte es schon vergessen und den Thread aktuell nochmals durchgelesen.

Dabei ist mir auch eingefallen, dass auch ich mich bereits einmal bei einer scharfkantigen Feder geschnitten hab (bei irgend einem anderen Tuning).
Aber nur 1x, weil sonst wär' ich ja blöd, oder?! Rolling Eyes Wink Laughing

Du bist sicher auf einem guten Weg und schaffst das sicher.
Als Belohnung hast Du dann ein Super-LG.

Bin schon neugierig, was Du uns berichten wirst.

Herzlich - Andreas
_________________
Live is a journey - not a destination.
----------------------------------------------
DS MK4iS S
SPA P12
CZ200S Green
TX200 HC
LGU Master
LGV 2012 CompUltra
HW50 25mm
HW35
HW90
DIANA 34 T01
HW80K

S&W Revolver .357mag 686-3
S&W-Pistole 422
VOERE Rep .22 lr
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking





Verfasst am: So Dez 30, 2018 3:25 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AIRGUN FORUM AUSTRIA Foren-Übersicht » Biete & Suche


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group