Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  AIRGUN FORUM AUSTRIA
  Plattform für Erfahrungsaustausch unter Sportschützen
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     Kalender     Photoalbum     
Cometa Lynx V10 anstelle des Gamo Coyote
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AIRGUN FORUM AUSTRIA Foren-Übersicht » Druckluft Kurz & Langwaffen
Autor Nachricht
dergrafinger
Neuling **


Offline

Anmeldedatum: 28.07.2016
Beiträge: 10
Wohnort: Buchkirchen
BeitragVerfasst am: Mi Jan 18, 2017 2:06 pm Antworten mit Zitat

Nachdem ich von einem spanischen Händler mehr als 3 Monate hingehalten wurde, habe ich mich anders orientiert und anstelle des Coyote ein Lynx V10 für € 510,-- gekauft. Natürlich bei einem anderen Händler, der auch prompt binnen vier Tage lieferte.
Nunmehr ist die Situation so, dass dieses Gewehr auf maximal 21 Joule Leistung gedrosselt ist.
Beim Stöbern im WWW fand ich dieses Video:

https://www.youtube.com/watch?v=r7kEDQH_0Q0
Weiß jemand, ob dieses Teil, welches hier entfernt wird, wirklich für eine Leistungssteigerung entfernt werden darf oder muss?

Da ich nur eine spanische Gebrauchsanleitung für das Gewehr dazu bekommen habe, kommt mir das Ganze ein wenig "spanisch" vor, weil ich dieser Sprache absolut nicht mächtig bin......
_________________
Lieber von Orgasmen gezeichnet, als von Picasso gemalt
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tackleberry
Sniper ******


Offline

Anmeldedatum: 09.08.2012
Beiträge: 378
Wohnort: OÖ
BeitragVerfasst am: Mi Jan 18, 2017 4:17 pm Antworten mit Zitat

http://lmgtfy.com/?q=cometa+lynx+v10+manual
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dergrafinger
Neuling **


Offline

Anmeldedatum: 28.07.2016
Beiträge: 10
Wohnort: Buchkirchen
BeitragVerfasst am: Mi Jan 18, 2017 7:31 pm Antworten mit Zitat

Tackleberry hat Folgendes geschrieben:
http://lmgtfy.com/?q=cometa+lynx+v10+manual


Danke, das Manual habe ich bereits gefunden!
Aber was hat der Kerl in dem Video vor?
Der Beschreibung nach heißt "quitar limitator" entfernen des Limitators.....
_________________
Lieber von Orgasmen gezeichnet, als von Picasso gemalt
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dergrafinger
Neuling **


Offline

Anmeldedatum: 28.07.2016
Beiträge: 10
Wohnort: Buchkirchen
BeitragVerfasst am: Mi Jan 18, 2017 7:34 pm Antworten mit Zitat

Tackleberry hat Folgendes geschrieben:
http://lmgtfy.com/?q=cometa+lynx+v10+manual


Danke, das Manual habe ich bereits gefunden!
Aber was hat der Kerl in dem Video vor?
_________________
Lieber von Orgasmen gezeichnet, als von Picasso gemalt
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking





Verfasst am: Mi Jan 18, 2017 7:34 pm



pelletcaster
General ////


Offline

Anmeldedatum: 21.08.2012
Beiträge: 2311
Wohnort: A-9063 MARIA SAAL
BeitragVerfasst am: Mi Jan 18, 2017 8:26 pm Antworten mit Zitat

dergrafinger hat Folgendes geschrieben:
Tackleberry hat Folgendes geschrieben:
http://lmgtfy.com/?q=cometa+lynx+v10+manual


Danke, das Manual habe ich bereits gefunden!
Aber was hat der Kerl in dem Video vor?



Servus,

also ich kenn diesen Typ nicht, hab mir aber das Vid jetzt mal angesehen und dazu noch eine Explosionszeichnung zu diesem LG.
Die findest Du hier:
https://www.dropbox.com/s/9935sf1j600f0vx/Cometa_Lynx_Exploded.pdf

Das Teil (limitator: frei von mir übersetzt = Begrenzer), welches er rausnimmt (quitar: frei von mir übersetzt = loswerden), sitzt innen in der Schlagfeder und limitiert dort die Vorspannung.
D.h. mit dem Ding stehst Du beim Reindrehen von Teil Nr. 71 (inkl. 72) irgendwann mal am "limitator" an.
Ohne diesen "Bolzen" kannst Du die Vorspannung der Schlagfeder noch weiter erhöhen.
Damit wird das Ventil weiter aufgedrückt und der Luftstrom verstärkt - der Druck, der auf das Diabolo einwirkt, erhöht.
Höhere V-Null, mehr Joule.

eGun hatte schon mal eine und in seiner Verkaufsanzeige hier im Forum (bitte selber "suchen"), findest Du einen Hinweis auf 28 Joule. Ich denke, viel mehr werden es auch nicht werden.
Und mehr benötigt es auch nicht für 4,5-Kaliber.
Ich denke, Du hast 4,5 - obwohl Du nix darüber erwähnst.
Weil wenn es mehr wird, schmieren die Diabolos über die Felder im Lauf und rotieren dann nicht genügend - Präzision geht verloren.
Eine JSB Exact Heavy mit 0,670 Gramm kommt bei 28 Joule auf eine V-Null von 337 Metern pro Sekunde - das ist bei weitem zu viel.

Alles in Allem:
für das Geld sicherlich ein recht gutes Gerät.
Gratuliere.



Also - "limitator" rausnehmen, Vorspannung der Feder in kleinen Schritten erhöhen (Achtung: bei zuviel Vorspannung könnte es sein, dass der Abzug nicht mehr greift bzw. das LG bei kleinen Erschütterungen unkontrolliert los schießt) und die jeweilige Präzision/Leistung mit verschieden Diabolos testen.
Bis es Dir dann passt.
Ein Chronometer ist dabei sehr hilfreich.

Also - los!
An die Arbeit.
Und viel Spass dabei.

Herzlich - Andreas
_________________
Live is a journey - not a destination.
----------------------------------------------
DS MK4iS S
SPA P12
CZ200S Green
TX200 HC
LGU Master
LGV 2012 CompUltra
HW50 25mm
HW35
HW90
DIANA 34 T01
HW80K

S&W Revolver .357mag 686-3
S&W-Pistole 422
VOERE Rep .22 lr
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dergrafinger
Neuling **


Offline

Anmeldedatum: 28.07.2016
Beiträge: 10
Wohnort: Buchkirchen
BeitragVerfasst am: Do Jan 19, 2017 9:33 am Antworten mit Zitat

Danke Andreas!

Das war eine klare Ansage!
Ich werde den Begrenzer einstweilen dort belassen wo er ist.

Im Übrigen hat das Gewehr Cal. 22, also darf die Leistung schon etwas üppiger sein.
Folgende Diabolos finden Verwendung:
JSB Hohlspitz Diabolo PREDATOR POLYMAG, Polymer, und
JSB Rundkopf Diabolo EXACT JUMBO HEAVY, Kaliber 5,52 m

Die Predator werden allerdings nur bei der Dezimierung von den Ratten Verwendung finden, die meinen freilebenden Hühnern das Leben schwer machen und sich auch schon mal an deren Küken verbissen haben......

Als erstes muss ich das Gewehr einschießen, dafür ist es mir aber jetzt eindeutig zu kalt!
Die Zeit des Wartens werde ich mit dem Kennenlernen des Neuzuganges, einer ersten Ölung desselbigen und der Montage des Zielfernrohres überbrücken, es sei denn, ich finde in der Nähe einen geeigneten Schießstand, wo ich das Gewehr einschießen kann.
_________________
Lieber von Orgasmen gezeichnet, als von Picasso gemalt
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
2TaktSigi
Ritter /


Offline

Anmeldedatum: 24.10.2012
Beiträge: 450
Wohnort: Südsteiermark
BeitragVerfasst am: Do Jan 19, 2017 4:37 pm Antworten mit Zitat

Siehst Du die Ratten am Tag?
Ich seh meine nur in der Nacht (manchmal)...

Gruss Sigi
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pelletcaster
General ////


Offline

Anmeldedatum: 21.08.2012
Beiträge: 2311
Wohnort: A-9063 MARIA SAAL
BeitragVerfasst am: Do Jan 19, 2017 5:40 pm Antworten mit Zitat

dergrafinger hat Folgendes geschrieben:
Danke Andreas!

Das war eine klare Ansage!
Ich werde den Begrenzer einstweilen dort belassen wo er ist.

Im Übrigen hat das Gewehr Cal. 22, also darf die Leistung schon etwas üppiger sein.
Folgende Diabolos finden Verwendung:
JSB Hohlspitz Diabolo PREDATOR POLYMAG, Polymer, und
JSB Rundkopf Diabolo EXACT JUMBO HEAVY, Kaliber 5,52 m

Die Predator werden allerdings nur bei der Dezimierung von den Ratten Verwendung finden, die meinen freilebenden Hühnern das Leben schwer machen und sich auch schon mal an deren Küken verbissen haben......

Als erstes muss ich das Gewehr einschießen, dafür ist es mir aber jetzt eindeutig zu kalt!
Die Zeit des Wartens werde ich mit dem Kennenlernen des Neuzuganges, einer ersten Ölung desselbigen und der Montage des Zielfernrohres überbrücken, es sei denn, ich finde in der Nähe einen geeigneten Schießstand, wo ich das Gewehr einschießen kann.


Laughing
thumbup thumbup thumbup
_________________
Live is a journey - not a destination.
----------------------------------------------
DS MK4iS S
SPA P12
CZ200S Green
TX200 HC
LGU Master
LGV 2012 CompUltra
HW50 25mm
HW35
HW90
DIANA 34 T01
HW80K

S&W Revolver .357mag 686-3
S&W-Pistole 422
VOERE Rep .22 lr
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking





Verfasst am: Do Jan 19, 2017 5:40 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AIRGUN FORUM AUSTRIA Foren-Übersicht » Druckluft Kurz & Langwaffen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group