Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  AIRGUN FORUM AUSTRIA
  Plattform für Erfahrungsaustausch unter Sportschützen
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     Kalender     Photoalbum     
HW80 4,5mm in F version
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AIRGUN FORUM AUSTRIA Foren-Übersicht » Druckluft Kurz & Langwaffen
Autor Nachricht
wadlbeisser
Sniper ******


Offline

Anmeldedatum: 15.01.2012
Beiträge: 364
Wohnort: 27412 hepstedt
BeitragVerfasst am: Mi März 25, 2015 12:33 pm Antworten mit Zitat

servus
folgendes
hab heute ein HW80 in 4,5mm getestet mit verschiedener munition
dabei ist mir folgendes passiert
die muinition war von HN
silverpoint/baracuda/hollowpoint/target trophy green
letztere (target trophy green 0,36gramm) hat mir das HW80 verweigert
mußte bei jeden schuß nach dem abdrücken NOCHMAL spannen
erst dann ging die kugel raus
beim ersten m,al gab es nur ein "PLOPP" ohne das die kugel den lauf verließ
ALLE anderen schwereren diabolos wurden vom HW80 "angenommen" ohne
probleme
was ist da nur los???
sowas ist mir noch nie untergekommen
wer weis mir woran das liegen könnte
normal müßten doch die "superleichten rausflutschen" wie nix
bin gespannt ob mir jemand das erklären kann und
vor allem woran das liegt
in diesem sinne
wadlbeisser=franz
der "geschockte"
_________________
EINST HATTE ICH DER FREUNDE SIEBEN
SECHS VERLIEßEN MICH IN SCHWERER STUND
NUR EINER IST MIR TREU GEBLIEBEN
UND DIESER EINE WAR m e i n h u n d
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Eisenschwein
Sniper ******


Offline

Anmeldedatum: 24.02.2013
Beiträge: 214
BeitragVerfasst am: Mi März 25, 2015 12:46 pm Antworten mit Zitat

Die leichten Dias sind aus Zinn was sehr hart ist im Vergleich zu Blei. Das geht schwerer in die Züge
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wadlbeisser
Sniper ******


Offline

Anmeldedatum: 15.01.2012
Beiträge: 364
Wohnort: 27412 hepstedt
BeitragVerfasst am: Mi März 25, 2015 6:48 pm Antworten mit Zitat

servus
das ist schon sonderbar
bei meinem kumpel der auch ein HW80 F zeichen in
5,5mm hat flutschen die anstandslos raus
könnte es sonst noch was geben warum die beim ersten abdrücken
hängen bleinen und zwar so als wenn nicht abghedrückt worden wäre
an der feder kanns nicht liegen denn da ist eine neue drinnen
wadlbeisser=franz
_________________
EINST HATTE ICH DER FREUNDE SIEBEN
SECHS VERLIEßEN MICH IN SCHWERER STUND
NUR EINER IST MIR TREU GEBLIEBEN
UND DIESER EINE WAR m e i n h u n d
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Eisenschwein
Sniper ******


Offline

Anmeldedatum: 24.02.2013
Beiträge: 214
BeitragVerfasst am: Mi März 25, 2015 8:09 pm Antworten mit Zitat

Franz, damit muss du dich wohl abfinden. Ich hab hier auch Dias die nicht aus meine HW97 raus wollen (gar nicht!) aber in anderen auch schwächeren LGs gut gehen. Manchmal passt Lauf und Dia einfach nicht zusammen.

Zuletzt bearbeitet von Eisenschwein am Mi März 25, 2015 10:18 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pelletcaster
General ////


Offline

Anmeldedatum: 21.08.2012
Beiträge: 2343
Wohnort: A-9063 MARIA SAAL
BeitragVerfasst am: Mi März 25, 2015 8:38 pm Antworten mit Zitat

Servus Franz,

meine HW80 Vortek SHO (27J) in 5,5 frisst alles, trifft präzis aber nur mit den Baracuda green! Und hat damit auch eine der höchsten und konstantesten Leistungen. Von dieser Erfahrung her kann ich also gar nix sagen.

Möglicherweise dichtet die harte Zinnlegierung bei Dir nicht richtig ab, d.h. der Kelch geht nicht auf und der Druck geht tlw. am Diabolo vorbei nach vorne. Die Selbstschmierung ist bei diesen Legierungen sicherlich minimal, die Reibung im Lauf daher bedeutend höher.
Die Reibung ist bei 4,5 generell höher als bei 5,5.

Oder Du verlierst etwas Luftdruck durch die Laufdichtung, was bei den weicheren Bleimischungen, die gut im Lauf abdichten und selbstschmierend sind, nicht so ins Gewicht fallen mag. Leg dort mal eine dünne Serviette o.ä. drüber, dann siehst Du es gleich.

Chrony? L-Messung?
Wie war es früher?

Herzlich - Andreas
_________________
Live is a journey - not a destination.
----------------------------------------------
DS MK4iS S
SPA P12
CZ200S Green
TX200 HC
LGU Master
LGV 2012 CompUltra
HW50 25mm
HW35
HW90
DIANA 34 T01
HW80K

S&W Revolver .357mag 686-3
S&W-Pistole 422
VOERE Rep .22 lr
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking





Verfasst am: Mi März 25, 2015 8:38 pm



wadlbeisser
Sniper ******


Offline

Anmeldedatum: 15.01.2012
Beiträge: 364
Wohnort: 27412 hepstedt
BeitragVerfasst am: Do März 26, 2015 9:05 am Antworten mit Zitat

servus
hab mir jetzt einen 5,5mm lauf bestellt und
die passende muni target trophy green 5,5mm dazu
und bin gespannt ob sich da was ändert
zum 4,5mm lauf
ist ja sowieso mein lieblings kaliber und
nicht das "babykaliber" 4,5mm
halleluija sog i
wadlbeisser=franz
der ja genau der jenige der wo????
_________________
EINST HATTE ICH DER FREUNDE SIEBEN
SECHS VERLIEßEN MICH IN SCHWERER STUND
NUR EINER IST MIR TREU GEBLIEBEN
UND DIESER EINE WAR m e i n h u n d
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
super550
Ritter /


Offline

Anmeldedatum: 21.06.2012
Beiträge: 448
BeitragVerfasst am: Do März 26, 2015 2:31 pm Antworten mit Zitat

Mir ist Aufgefallen das die 5,5er von Weihrauch übermaßige Diabolos brauchen mit einem erhöten losbrechmoment.
Ich nehme an das es an den Leufen liegt da das Zug und Feld Profil nur sehr leicht eingearbeitet ist.
So war es bei den Starken Feder Gewehren von Weihrauch, sie haben alle getesteten JSB Diabolos nur mäßig angenommen.
Was auch auffiel war das durch einbau eines Tuning kits mit extrem kurzer Schussentwicklungszeit die JSB Diabolos noch mal einiges an Präzision eingebüßt haben.
Ich schließe daraus das sie eventuell nicht mehr richtig in den Zug und Feld Profilen des Laufes gegriffen haben.
Durch das Gewicht des Diabolos der Kopfgröße und dem daraus resultierendem Losbrechmoment variiert auch die Stärke des Prellschlages.
Konstruktionbedingt ist das von Weihrauch so gewollt um die Reibung im Lauf zu verringern und um so eine höhere V0 zu erreichen.
Das Fazit sieht so aus das durch ein Schweren Diabolo erstmal die V0 runtergeht und das Losbrechmoment sowie der Prellschlag steigen. Allerdings besteht so eine höhere Warscheinlichkeit das der Verwendete Diabolo korrekt durch den Lauf geschossen wird.
Oder man nimmt ein Leichten Diabolo der übermaßig ist, dadurch nimmt er die Zug und Feld Profile mit hat jedoch durch das Übermaß auch ein etwas ausgeprägteren Prellschlag als ein Leichter mit geringeren Losbrechmoment.
Dies bezieht sich nur auf Weihrauch Waffen mit 6 Zügen im Lauf und im cal 5,5mm.
Das waren meine Erfahrungen die ich durch 4 HW Waffen in 5,5mm gemacht habe.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pelletcaster
General ////


Offline

Anmeldedatum: 21.08.2012
Beiträge: 2343
Wohnort: A-9063 MARIA SAAL
BeitragVerfasst am: Do März 26, 2015 8:24 pm Antworten mit Zitat

Ich werde in den nächsten Tagen ein neues Projekt angehen.
Etwas exotisch, aber von mir schon seit zwei Jahren ersehnt, weil mich einfach das Kraftwerk interessiert:
Ich hab jetzt (endlich) eine HW90!

Der Lauf ist zwar (nur) in 4,5 aber im Hinblick auf die aktuellen Fragen hier im Thread wird das ja sehr-sehr interessant.
Ich bin schon neugierig, ob ich ähnliche - oder was auch immer für welche - Herausforderungen zu meistern haben werde.

Ich freue mich extrem auf dieses Projekt und werde gerne hier darüber berichten.

Herzlich - Andreas
_________________
Live is a journey - not a destination.
----------------------------------------------
DS MK4iS S
SPA P12
CZ200S Green
TX200 HC
LGU Master
LGV 2012 CompUltra
HW50 25mm
HW35
HW90
DIANA 34 T01
HW80K

S&W Revolver .357mag 686-3
S&W-Pistole 422
VOERE Rep .22 lr
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wadlbeisser
Sniper ******


Offline

Anmeldedatum: 15.01.2012
Beiträge: 364
Wohnort: 27412 hepstedt
BeitragVerfasst am: Fr März 27, 2015 9:01 am Antworten mit Zitat

servus andreas

des hört sich gut an
laß unbedingt was hören wenn du
alles getestet hast
ich sag ja auch bescheid wenn ich den 5,5mm
lauf für die HW80 hab und ausführlich getestet
dwes mit de LGs ist schon fast eine "unheilbare"
krankheit bei mir
testen verscherbeln wieder kaufen wieder verscherbeln usw.
mei "weiberl" fragt mich von zeit zu zeit ob
es mir noch gut geht und ob ich gesund bin (kopfmäßig)
kann sie aber NOCH überzeugen das ich mich wohlfühle
halleluija sog i

wadlbeisser=franz
rentner = wegen meinem alter
_________________
EINST HATTE ICH DER FREUNDE SIEBEN
SECHS VERLIEßEN MICH IN SCHWERER STUND
NUR EINER IST MIR TREU GEBLIEBEN
UND DIESER EINE WAR m e i n h u n d
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Forenking





Verfasst am: Fr März 27, 2015 9:01 am



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AIRGUN FORUM AUSTRIA Foren-Übersicht » Druckluft Kurz & Langwaffen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group