Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  AIRGUN FORUM AUSTRIA
  Plattform für Erfahrungsaustausch unter Sportschützen
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     Kalender     Photoalbum     
Zoraki HP 01 kaputt
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AIRGUN FORUM AUSTRIA Foren-Übersicht » Druckluft Kurz & Langwaffen
Autor Nachricht
klonoa
Lehrling ***


Offline

Anmeldedatum: 18.11.2012
Beiträge: 28
BeitragVerfasst am: Fr Mai 23, 2014 9:03 pm Antworten mit Zitat

Hallo.
Habe eine Zoraki 01 in 4.5 mm vor ein paar Tagen bekommen.
Lustiges Teil.
Aber schlauerweise hab ich daran herumgedreht, wonach sie den Dienst quittiert hat Sad
Ich habe das Ventil ausgebaut, und die bekannte Schraube um 1/2 Umdrehung nach rechts gedreht.
War alles ganz easy.
Beim ersten Schuß aber hat sichs erledigt:
Diabolo hat den Lauf verlassen, hat sich aber nach sehr wenig Druck angehört.
Gleichzeitig ist was runtergefallen. Was, weiß ich nicht.
Aber wenn ich die Zoraki aufklappe, dann sehe ich eine Feder, und ein gebrochene Teil liegt auch drin.
Und zwar sind bei diesem Ventilblock zwei verchromte horizontale Bolzen eingebaut, die vorne ein Loch haben.
Dahinter sitzen je eine Feder, die auf einen silberfarbigen Kleinen Metallstift drücken.
Und so ein kleiner Stift ist sichtlich abgebrochen, und die Feder steht nun hinten raus.
Hatte schon jemand das Problem?
Bzw. wo kann ich so ein Teil bekommen?
Oder die Zoraki zur Reparatur einsenden?

Habe auch etwas Angst, dass das Ding noch unter Druck steht.
Kann ich die Druckkartusche irgendwie ablassen?

Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.
War ja bis zu meinem Bastelpfusch ein sehr lustiges Teil..

Vielen Dank,
Hans Peter
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klonoa
Lehrling ***


Offline

Anmeldedatum: 18.11.2012
Beiträge: 28
BeitragVerfasst am: Fr Mai 23, 2014 10:50 pm Antworten mit Zitat

Hallo nochmal.
Druck hab ich nun abgelassen, indem ich diese Ünerdruckschraube wieder rausgedreht hab.
So, hab diesen gebrochenen Sift gleich selbst gedreht, und eingebaut.
Abzug-klick- nix passiert.
Wieder auseinadergebaut - Feder vom Abzug rausgesprungen- eingehängt -Peng, funktioniert wieder.
hab den Druck wieder bis zum 3 mal Pumpen zurückgestellt. Sicher ist sicher.. Wink

Was beim Defekt allerdings runtergefallen ist, habe ich noch nicht rausgefunden.. Sad

Na ja, vielleicht hab ichs mir eingebildet...

Auf alle Fälle läuft das Ding wieder.

HP
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Torax
Neuling **


Offline

Anmeldedatum: 31.05.2012
Beiträge: 20
BeitragVerfasst am: Sa Sep 21, 2019 2:09 pm Antworten mit Zitat

ja wenn da was kaputt geht gute nacht.

ich habe zum beispiel nur die möglichkeit ersatzteile aus england zu bekommen aber mit der zahlung ist es nicht so einfach (visa card und co) aber nichts mit paypal oder so.

ich habe je 3 mal an ESC GmbH geschrieben und atak arms


nicht einer hat mir bis jetzt geantwortet !
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking





Verfasst am: Sa Sep 21, 2019 2:09 pm



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AIRGUN FORUM AUSTRIA Foren-Übersicht » Druckluft Kurz & Langwaffen


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group