Einloggen, um private Nachrichten zu lesen 
Benutzername: Passwort:   
  AIRGUN FORUM AUSTRIA
  Plattform für Erfahrungsaustausch unter Sportschützen
Index  FAQ  Suchen  Mitgliederliste  Benutzergruppen  Profil  Registrieren

     Intro     Portal     Index     Kalender     Photoalbum     
Regulatoren
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AIRGUN FORUM AUSTRIA Foren-Übersicht » Druckluftwaffen Galerie
Autor Nachricht
NC9210
Meisterschütze *****


Offline

Anmeldedatum: 29.08.2013
Beiträge: 138
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Sa Nov 12, 2016 6:16 pm Antworten mit Zitat

Die hat ab Werk 50 Joule.

Da sind einige Arbeiten nötig, je nachdem wie
hoch man kommen will:
Schlagfeder stärker + Gewicht ins Schlagstück,
Den Stift ziehen und etwas unterlegen so daß
er länger wird (öffnet das Ventil weiter),
Ventilöffnung erweitern, ggfs. den Schaft am
Ventil etwas abdrehen,
Den Lauf ausbauen und die Transfer-Bohrungen
vergrößern. Evtl. auch noch etwas abdrehen so
daß die Luft besser herunströmt.
Den Raum im Ventil vergrößern. Dazu ist ein
Drehteil zum Verlängern des Ventils nötig,
Den Druck des Regulators erhöhen.

Im Prinzip ist die Präzision nicht nur von der Vo
sondern auch vom Geschoß abhängig. Ich würde
zuerst ein Diabolo suchen das bei gerigerer Vo
präzise fliegt.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kelloggs
Lehrling ***


Offline

Anmeldedatum: 12.06.2016
Beiträge: 35
BeitragVerfasst am: So Nov 13, 2016 3:27 pm Antworten mit Zitat

ich hab alles zuhause was es an diabolos gibt... von 0.56g bis 2.2g

es gibt so wie sie jetzt is nix prezieseres als die 1.03g von jsb

gibts einen einfacheren weg von eben die 40 joule auf die 60 zu kommen.... 80 sollns ja net sein :>

wie gesagt... es gibt da 45 joule regulatoren vl is da net soviel aufwand nötig um auf 60 zu kommen
http://pcptunes.com/walther-dominator-1250-regulator-upgraded-design.html


wie meinst den druck des regulators erhöhen.. das muss der regulator dann ja auch können oder...


ich werd mir einfach mal alles zulegen müssen und selbst anschaun.. sonst versteh ich da nur bahnhof :>
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NC9210
Meisterschütze *****


Offline

Anmeldedatum: 29.08.2013
Beiträge: 138
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: So Nov 13, 2016 5:19 pm Antworten mit Zitat

Abschätzen ist schwierig. Ich würde mit den einfachen Dingen anfangen.
Etwas längeren Stift im Schlagstück und ein zusätzliches Gewicht.
Dann die Durchmesser der Luftkanäle - bereits dafür braucht es aber schon
Maschinen.
Den Druck im Regler kann man bis 210 Bar erhöhen. Ich würde aber nicht
so hoch gehen. Ich denke ca.160-170 Bar sind genug. Dazu legt man eine
Passscheibe unter das Federpaket. 1/10mm bringt knapp 10 Bar.
Immer nur eine Massnahme durchführen und dann messen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking





Verfasst am: So Nov 13, 2016 5:19 pm

Kelloggs
Lehrling ***


Offline

Anmeldedatum: 12.06.2016
Beiträge: 35
BeitragVerfasst am: Di März 28, 2017 8:52 pm Antworten mit Zitat

soooo... melde mich nun zurück von der Winterpause... :>

Mein kleiner Sohnemann hat auch das Licht der Welt erblickt....

ich werde denk ich die maxi verkaufen und mir die Steyr Hunting 5 zulegen

wenn ich sie nicht verkaufen kann werde ich mir eine Alu kartusche + 45j Regulator besorgen was ich aber lieber nicht machen möchte.... da es doch nicht billig wird... :>

ich durchforste immer und immer wieder das netz nach LG's aber irgendwie kommts mir so vor, dass der weg an einer Steyr nicht vorbeiführt wenn man was gscheits fürs leben haben will

auch die weihrauch hw 97 wird eig nur gelobt aber die is mir einfach zu schwach... 40 j soltens schon sein (würde ich gerne einem freund empfehlen) :>

mal schaun was sich ergibt..... wenn die maxi weg geht winkt die steyr hunting 5 :>
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pelletcaster
General ////


Online

Anmeldedatum: 21.08.2012
Beiträge: 2018
Wohnort: A-9063 MARIA SAAL
BeitragVerfasst am: Mi März 29, 2017 3:38 pm Antworten mit Zitat

Willkommen zurück und gaaaaanz grooooooße Gratulation zum Nachwuchs.

Ja - und so eine Steyr ist schon was schönes und vor allem ein hochwertiges Präzisionsinstrument.
Tu bitte weiter berichten.

Herzlich - Andreas
_________________
Live is a journey - not a destination.
----------------------------------------------
DS MK4iS S
SPA P12
CZ200S Green
TX200 HC
LGU Master
LGV 2012 CompUltra
HW50 25mm
HW35
HW90
DIANA 34 T01
HW80K

S&W Revolver .357mag 686-3
S&W-Pistole 422
VOERE Rep .22 lr
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kelloggs
Lehrling ***


Offline

Anmeldedatum: 12.06.2016
Beiträge: 35
BeitragVerfasst am: Mi März 29, 2017 4:22 pm Antworten mit Zitat

vielen dank... :>

vl gibts ja auch die möglichkeit irgendwo die steyr zu testen... :>

vl auch eine gegenüberstellung walther vs steyr... wär sicher aufregend... :>

klagenfurt soweit ich gelesen hab? :>
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking





Verfasst am: Mi März 29, 2017 4:22 pm

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    AIRGUN FORUM AUSTRIA Foren-Übersicht » Druckluftwaffen Galerie Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5


 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB skin developed by: John Olson
Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group